Es ist angerichtet – Hinweise zur Anreise zum FIS Sommer Grand Prix

29.09.2021

Klingenthal. Drei Tage vor dem Finale des FIS Sommer Grand Prix der Skispringerinnen und Skispringer in Klingenthal erhält die Sparkasse Vogtland Arena den Feinschliff. So wird beispielsweise das Exit Gate neu gestaltet. Der gesamte Bereich wurde von den Mitarbeitern mit Rasengittersteinen ausgelegt, ein Container für die Technik aufgestellt.

Außerdem wurde mit der zuständigen Abteilung der Stadt Klingenthal das Verkehrskonzept abgestimmt. Unbedingt beachten müssen die Zuschauer, dass die B 283 zwischen Tannenbergsthal und Klingenthal wegen Bauarbeiten voll gesperrt ist. Der Parkplatz in Mühlleithen steht nicht zur Verfügung.

Besucher, die mit PKW anreisen, können von Jägersgrün aus also nur über Muldenberg zur Sparkasse Vogtland Arena fahren. Sie werden gebeten, der ausgeschilderten Parkleitwegweisung zu folgen und die Hinweise der Ordnungskräfte zu beachten.

Mit an- und abreisebedingten Behinderungen auf der Falkensteiner Straße (Verbindungsstraße zwischen Klingenthal und Muldenberg) wird am Veranstaltungswochenende gerechnet.
Möglich ist auch, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Sparkasse Vogtland Arena zu fahren. Empfohlen wird die PlusBus-Linie 20 Rodewisch – Klingenthal, Kopernikusring über Auerbach. Die Busse halten direkt am Eingang der Arena. Von Bad Elster aus kann man mit dem PlusBus 30 zur Arena gelangen. Auch hier ist Aus- und Einstieg direkt vor der Arena möglich. Die Klingenthaler können auch die Busse auf diesen beiden Linien nutzen. Die Fahrpläne für den 2. Oktober sind zu finden unter www.weltcup-klingenthal.de. Informationen gibt es auch bei der Tourismus- und Verkehrszentrale unter 03744-19449.

Weitere Beiträge in "Weltcup"

Lamparter zum Zweiten

Lamparter zum Zweiten

Klingenthal. Der Sieger des zweiten Wettbewerbs beim VIESSMANN FIS Weltcup Nordische Kombination in Klingenthal heißt auch Johannes Lamparter (AUT). Auch am Sonntag ließ der Österreicher in der...

mehr lesen

Weitere Beiträge in "Weltcup"

Lamparter zum Zweiten

Lamparter zum Zweiten

Klingenthal. Der Sieger des zweiten Wettbewerbs beim VIESSMANN FIS Weltcup Nordische Kombination in Klingenthal heißt auch Johannes Lamparter (AUT). Auch am Sonntag ließ der Österreicher in der...

mehr lesen